iPad – Cellular oder nur WiFi?

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

im letzen Blogeintrag beschäftigte ich mit der App „iStudiez Pro“.
Ich erwähnte, dass die Synchronisation über einen Server erfolgt.
Dafür ist natürlich eine Internetverbindung erforderlich.

…aber lohnt sich ein iPad mit Cellular?

Vorteile

Der wohl offensichtlichste Vorteil ist, dass man überall, wo man sonst auch Netz hatte, mit dem iPad surfen kann.
Außerdem kann man auf Online-Speicher oder auch Online-Games zugreifen.

Nachteile

Die Cellular-Version des iPads kostet mehr Geld als eine normale WiFi-Variante.
Darüber hinaus ist eine eSIM sowie ein Vertrag notwendig.
Aktuell gibt es diese nur bei der deutschen Telekom und Vodafone.
Sie kostet monatlich 5€ neben dem gewöhnlichen Vertrag.
Zudem bietet derzeit nur die Telekom einen Vertrag mit unendlichem Datenvolumen an, welcher dafür sinnvoll wäre. Er kostet 80€. Dies ist eine menge Geld.

Fazit

Da es am Silberkamp eine sehr gute Netzwerkstruktur gibt, halte ich es absolut nicht für notwendig, zusätzlich noch das iPad mit LTE auszustatten. Weiterhin bleibt es ja auch möglich, über nahezu jedes Mobiltelefon einen Hotspot zu öffnen, um somit auch außerhalb der Schule, zum Beispiel im Bus, online zu sein. Dementsprechend ist das Cellular-iPad völlig unnötig für Schüler.

 

Ich wünsche ein super Wochenende!

Niklas Krupka